Zimmerbrunnen


Zimmerbrunnen beruhigen und spenden Feuchtigkeit.
Sie gehören schon zu den ausgefallenen Dekorationsstücken, die Rede ist von den Zimmerbrunnen. Wie es der Name schon sagt, ist der Zimmerbrunnen für Innenräume gedacht. Meist ist es ein interner Wasserkreislauf, der den Zimmerbrunnen mit Wasser speist.

Doch dient der Zimmerbrunnen nicht nur der Dekoration, durch den Ausstoß von Wasser ist er auch dafür da, die Luftfeuchtigkeit in Räumen zu erhöhen. Eine höhere Luftfeuchtigkeit verbessert das Raumklima und ist angenehm für die Menschen. Um den Showeffekt zu erhöhen, können beim Zimmerbrunnen auch Nebelgeräte installiert werden. Die Nebelgeräte wandeln das Wasser in Wasserdampf um. Anhänger des Feng-Shui sehen in dem fließenden Wasser das Qi.

Bei einem Quellstein handelt es sich zumeist um einen Naturstein oder Halbedelstein, der durchbohrt wurde. Die Durchbohrung im Quellstein ist dafür da, dass das Wasser über den Stein sprudeln kann. Viele Quellsteine sind aufgrund ihrer Struktur halb durchscheinend. Aufgrund dieser Tatsache werden viele Quellsteine auch noch durch interne Leuchtmittel beleuchtet. Der Betrachter eines Innenbrunnens hat das Gefühl, dass der Stein von innen leuchtet. Es gibt aber auch Quellsteine, die von unten durch das Wasser gedreht werden. Grundsätzlich wissen Psychologen, dass Wasserspiele den Menschen auch beruhigen können.

Beim Zierbrunnen handelt es sich im Prinzip auch um einen Zimmerbrunnen. Er arbeitet von der Technik her nicht anders als der Zimmerbrunnen. Der Unterschied liegt im Design, denn die meisten Zierbrunnen sind besonders künstlerisch gestaltet. Allerdings gibt es auch hier sehr einfache Modelle, die industriell hergestellt werden. Der Zierbrunnen ist in seiner Größe auf Innenräume dimensioniert. Oft kommen auch hier Vernebler oder Beleuchtungen zum Einsatz. Kaum etwas fasziniert den Menschen mehr als fließendes Wasser. Darüber hinaus sorgt er für eine optimale Befeuchtung der Innenraumluft.

Auch die Wassersäule gehört zu den dekorativen Innenraumbrunnen. Es gibt sie in verschiedensten Größen, Ausführungen und Materialien. Neben den Innenräumen wie Wohnzimmern oder Büros, finden die größeren Wassersäulen auch in Empfangshallen und Foyers Platz. Auch die Farben der Wassersäulen können ganz unterschiedlich sein. Es gibt Wassersäulen, die komplett aus Glas gefertigt sind, bei denen sich das Wasser in einem Innenraum der Säule befindet. Darüber hinaus können auch Geräte aufgestellt werden, an denen das Wasser außen herunterläuft.

Ganz ähnlich wie die Wassersäule, arbeitet auch die Wasserwand. Jedoch sind diese Brunnenobjekte meist größer und werden mehr in Empfangshallen und auf Ausstellungen aufgestellt. Wie bei der Wassersäule kann auch bei der Wasserwand das Wasser im Innenraum herunterlaufen. Einige Wasserwände werden durch Sauerstoffgeräte mit Luftblasen versorgt. Die meist sehr kostspielig aufgestellten Wasserwände werden mit Licht und Pflanzen kombiniert. So entstehen Schauobjekte, die sehr großzügig wirken und die einen repräsentativen Eindruck beim Betrachter hinterlassen.



Weitere Berichte:


   3D Fernsehen
   Autopflege
   Bücher Geschenke
   Der erste Nachwuchs
   DVD Player
   Elektro Kinder Auto
   Elektronische Zigarette
   Kopfhörer Auswahl
   LED und Plasma TV
   Motorboot Spaß
   Motorrad Kleidung
   Pizza Backofen
   Preisvergleich im Web
   Selbstbacken
   Spielzeug Klassiker
   Uhren Wohnbereich
   Wand Tattoo
   Zimmerbrunnen